Sizilien, ein riesiges Dreieck in der Mitte des Mittelmeeres hat eine Form, die weder dem Besucher noch demjenigen, der durch den Atlas blättert, entgeht. Die Griechen nannten Sizilien „Trinakria“ aufgrund der drei Vorgebirge Capo Pelero (Toro), Capo Lilibeo (Boeos) und Capo delle Correnti.

Hochebenen, Hügel, Berge, eine ausgedehnte Ebene, die den Ätna beherrscht, eine über eintausend Kilometer lange Küste, teils hohe, felsige Steilküsten, teils niedrige Sandküsten; berühmte Golfe, wie der von Palermo mit der berühmten Conca d`Oro; große und kleine Inseln tauchen auf den allgegenwärtigen Meer auf; der helle Strahl der Sonne und das milde Klima, dies ist das Antlitz Siziliens.

Sizilien war auf der Landkarte schon immer ein wichtiges strategisches Gebiet, so dass die größte Insel Europas von vielen Völkern erobert wurde. Ob es die Römer, Goten, Araber, Kharthager, Byzantiner, Spanier, Griechen etc. waren, alle haben Ihre Spuren hinterlassen.

 

Von Balestrate aus können Sie z. B. folgende Orte erreichen:

Agrigento

Ist die Provinzhauptstadt und Sitz bedeutender Handelsaktivitäten, vor allen jedoch aufgrund seines reichen archäologischen Schatzes bekannt. Besuchen Sie das „Tal der Tempel“.

Cefalú

Die Stadt ist wegen Ihres normannischen Doms bekannt.

Erice

Auf der Spitze des Monte Erice. Das Städtchen, das eine perfekte dreieckige Form hat, ist ein unversehrt erhaltenes mittelalterliches Dorf.

Etna = Ätna 

Er liegt im Osten der Insel, zwischen dem Fluss Alcantara und den Simeto und beherrscht mit seiner imposanten Masse die gesamte Provinz Catania´s. Der Ätna ist der größte aktive Vulkan Europas.

Marsala 

Ist das Zentrum des Weinbaus in Westsizilien, deswegen verfügt die Gemeinde über zahlreiche Weinkellereien und eine Weinbauschule. Von hier stammt der Marsalawein.

Monreale 

Hier finden Sie den Dom mit dem fantastischen mit Goldmosaiken verzierten Kreuzgang.

Selinunte

Ein weitläufiges archäologisches Gebiet, eines der bedeutendsten Italiens. Der unbestreitbare Zauber von Selinunte stammt nicht zuletzt von der malerischen, isolierten Lage, welche die weißen Ruinen vor dem blauen Hintergrund des Himmels und Meeres abhebt.

Segesta 

In wunderbarer Naturlandschaft steht der großartige dorische Tempel.

Syrakus = Siracusa 

Herrliche Provinzhauptstadt an der Ostküste der Insel mit der kleinen Insel Ortigia in das Meer vorschiebend. Eines der bedeutendsten archäologischen Gebiete Großgriechenlands.

Taormina 

Berühmte Ortschaft, von der man jedoch die schöne, panoramische Lage auf einer Bergterrasse des Monte Tauro, in etwa 200 m Höhe über den Meer und mit Ausblick auf den Ätna, schätzt.

Palermo 

Ist die Hauptstadt seiner Provinz und Siziliens. Die Stadt liegt an einer weiten Bucht der thyrrenischen Küste am Fuß des Monte Pellegrino, an der Grenze der grünen Conca d`Oro.

Auszug der Sehenswürdigkeiten:

  • die Kirche Matorana
  • das normannische Bauwerk San Giovanni degli Eremiti
  • den Palazzo der Normanni von den Arabern errichtet
  • die Kathedrale ein imposantes Bauwerk, das der heiligen Jungfrau gewidmet wurde