„Quantum a litore maris infra terram per jactum balistae protenderit…“

Mit diesen Worten, die von König Federico D´Aragona im Jahre 1307 ausgesprochen wurden, begann die Geschichte von Balestrate.

Die ersten entstandenen Häuser von Balestrate, auch „Sicciara“ genannt, aufgrund des hohen Siccia/Tintenfischfangs in dieser Region, wurden im Jahre 1681 in der Nähe der Kirche St. Anna auf der kleinen Piazza gebaut.

  • Am 29 März 1820 entstand die eigenständige und wirtschaftliche Kommune Balestrate.
  • Von 1835 bis 1840 wurden die ersten Destillerien von Woodhouse, Ingham und Florio gegründet.
  • Im Jahre 1842 – 1850 wurde von Filippo Evola die heutige Chiesa Madre (Mutterkirche) auf dem Hauptplatz, genannt „Piazza Rettore Evola“ erbaut.
  • Im Jahre 1860 hat der Volksbefreiungskämpfer Giuseppe Garibaldi auf seinen Weg durch Sizilien am        29. Mai Station in Balestrate gemacht.
  • Am 1. März 1881 fuhr der erste Zug durch Balestrate.

       ...und so ergaben sich weitere historische Ereignisse, bis zur heutigen Erbauung des Sporthafens.

 

Balestrate hat heute ca. 6.000 Einwohner und eine Fläche von ca. 387 Hektar.

Dieses idyllische Dorf ist umgeben vom Tyrrhenischen Meer am Golf von Castellammare. Es lockt Besucher das ganze Jahr an. Sie kommen aus ganz Italien, von Europa und aus der ganzen Welt. Vom Frühling bis in den späten Herbst hinein kommen die Strandliebhaber, welche zwei wunderbare Strandabschnitte im Osten und Westen des Dorfes vorfinden.

Breite Strände mit feinem Sand und ein Meer, welches in den Farben Türkisgrün und Azurblau schimmert. Das Wasser ist warm und nicht sehr tief. Dieser Anblick ist von einem Waldgebiet umgeben voller Eukalyptus, Kiefern und Akazien, in welchen Sie den ganzen Tag verweilen können. In der Mitte der Strände befindet sich der Sporthafen der Unterschlupf für die Fischerboote, Yachten und Segelboote bietet und wo Sie auch Boote chartern können.

In Balestrate finden Sie zahlreiche Restaurant’s, Pizzerien, Schnellimbisse die berühmt für ihre kulinarischen Spezialitäten sind. Viele Bars bieten während der Sommermonate Live-Musik an.

Lassen Sie sich nicht diese Landschaft und die Gastfreundschaft und Freundlichkeit der Sizilianer entgehen. Machen Sie Ihren Urlaub zu einem einmaligen Erlebnis.

 

Was Sie in Balestrate besichtigen können:

  • den Sporthafen
  • die Kirche St. Anna
  • die Kirche San Pietro
  • die Wallfahrtskapelle della Madonna del Ponte
  • I Murales (Wandmalerein)
  • die Sculpturen
  • das Schloß von Calatubo
  • das ethisch- anthropologische Museum

Ereignisse:

  • Karnevalsumzug und der Tanz der Schäfer (Februar)
  • Das Fest des Heiligen Giuseppe (18-19 März)
  • Die Via Crucis (Karfreitag)
  • Das Fest der Madonna del Ponte
  • Das Fest des Heiligen Pietro (29. Juni)
  • Das Fest der Addolorata (15. September)

Aktuelle Informationen erhalten Sie unter der Rubrik "Veranstaltungen".